"Ehrenamt ist die Grundlage für alles"

Details


Zum 20. Mal hatte der Deutsche Fußball-Bund im Vorfeld des WM-Qualifikationsspiels gegen Norwegen (6:0) im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart die 100 Mitglieder des "Club 100" gewürdigt - darunter auch Tino Seitz von der JFG Churfranken, der bereits im vergangenen Jahr vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) bei einer großen Gala im Münchner GOP Varieté-Theater für seine Leistungen gewürdigt worden war. "Das Ehrenamt ist die Grundlage für alles", erklärte Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident Amateure und BFV-Präsident, der gemeinsam mit Verbands-Ehrenamtsreferent Dieter Habermann im Namen des Bayerischen Fußball-Verbandes gratulierte. "Euer Einsatz ist herausragend und verdient höchsten Respekt und Anerkennung. Euch haben wir es zu verdanken, dass in ganz Deutschland Wochenende für Wochenende der Ball rollt", ergänzte Habermann.

"Wenn wir nach einem Wochenende zurückblicken, haben wir 18 Bundesligaspiele gesehen. In Wahrheit waren es aber über 80.000 Fußballspiele in Deutschland", unterstrich auch DFB-Präsident Reinhard Grindel die Bedeutung des Amateurfußballs. Die mittlerweile 20. Ehrungsveranstaltung war eine ganz besondere, denn gleichzeitig feierte die "Aktion Ehrenamt" des DFB zwanzigjähriges Jubiläum. 1997 gründete der Dachverband unter Führung des ehemaligen Nationalspielers Karl Schmidt seine Kommission "Ehrenamt".

Grindel: "Die wirklichen sozialen Netzwerke, das sind die Vereine"

Reinhard Grindel begrüßte die mehr als 300 geladenen Gäste, unter ihnen auch viele Prominente. "Die wirklichen sozialen Netzwerke, das sind die Vereine", sagte der DFB-Präsident unter dem Applaus der versammelten Fußballbasis. Grindel weiter: "Ehrenamt ist immer tiefe Befriedigung. Was gibt es Schöneres, als für andere Menschen etwas wert zu sein." Etliche ehemalige Spieler des VfB Stuttgart waren ins Museum gekommen, auch um den Ehrenamtlern "Danke" zu sagen, darunter Karlheinz Förster, Guido Buchwald und Thomas Hitzlsperger.

Auch DFL-Präsident Reinhard Rauball bedankte sich bei den anwesenden Ehrenamtlern und versprach: "Ich weiß, wie wichtig das Ehrenamt ist, und ich bin mir sicher, dass die Bundesliga es weiter unterstützen wird. Denn eines kann ich Ihnen sagen: Die Verbindung zur Basis werden wir nie verlieren".

Zum Abschluss gab es auf der Leinwand noch eine besondere Grußbotschaft für die Ehrenamtler: Bundestrainer Joachim Löw sagte per Einspieler herzlich "Danke". Im Anschluss an die Gala ging es dann in die nur wenige hundert Meter entfernte Mercedes-Benz-Arena. Zum Länderspiel waren alle Gäste eingeladen.

Quelle: BFV / DFB

   

Saison 2017/18  

   
Copyright © 2017 JFG-Churfranken e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.